Schiedsrichter

Update! FIFA12: Be A Referee – Mitmachen!

Mal ehrlich: Wer von uns Online-Zockern wollte nicht schon immer mal Messi vom Platz stellen. Oder Villa. Oder Ronaldo?
Mit dem neuen „Be A Referee“ Modus könnte dies möglich sein.
Lasst es uns etablieren!

Ok, ganz ernst gemeint ist dieser Artikel nicht. Deswegen erscheint er ja auch unter „Spaß“ und dem Motto „Mitmachen“.
Aber um das „Mitmachen“ geht es:
Wir möchten uns an dieser Stelle einmal raushalten und Euch ermutigen in den Kommtaren eigene Vorschläge abzugeben, wie der fiktive „Be A Referee“, also „Sei ein Schiedsrichter“-Modus aussehen könnte.

Stellt Euch einfach mal vor, wie das Spiel als Schiedsrichter ablaufen sollte, so dass es auch Spaß macht.
Gibt es vielleicht sogar eine Möglichkeit das Ganze online spielbar zu machen? Wo sind die Grenzen? Was sollte man nicht dürfen? Und was bekommt man, wenn man ein ganz besonderer Schiedsrichter ist?
Klar ist, dass der „Spieler-Schiedsrichter“ nicht einfach wild Fouls pfeifen und Karten verteilen können sollte. Aber wie kann man dies verhindern? Durch Restriktion oder Motivation?

Macht Euch einfach mal Gedanken und schreibt uns. Die besten Vorschläge werden dann veröffenlicht.

Viel Spaß!

Edit:
Und hier kommen gleich mal ein paar Gedanken von Jakob:

Ich habe eine super Idee für FIFA 13: be the referee!
Karriereverlauf:Alles beginnt in einer etwas schlechteren, wie z.B. in der 4.Liga. Ab da muss man seinen Wert Spiel um Spiel erhöhen damit man dann genug Punkte hat um in die 3.Liga aufzusteigen. Bei allerdings schlechter Leistung sinkt der Wert und bei zu vielen Fehlern kann es dann passieren, dass du als in Schiedsrichter „entlassen“ wird.
Tastatur: Man kann es so machen wie bei be pro. Damit der Schiedsrichter immer gute Sicht auf den Ball hat, gibt es Pfeile die dir anzeigen wo du hinlaufen musst. Dann natürlich die ganzen Kombination. Z.B. x und analogstick nach rechts ist Freistoß für die Manschatf die von links nach rechts spielt. So wird es dann verschidene Kombinationen, die sich EA ausdenkt
Kommunikation: Ich finde der Schiedsrichter sollte die ganze Zeit mit dem Assistenten in Verbindung stehen. Das heißt wenn Abseits ist, wird es nicht nur angezeigt sondern auch vom Assistenten gesagt. Und wenn der 4.offizielle dann fragt,Wie lange nachgespielt wird muss man das dann per Knopfdruck sagen.

  • Eriksn

    Hehe geile Idee ich denke ein Grundprinzip könnte sein möglichst richtig zu entscheiden sich richtig zu stellen und eben bei kniffligen Situationen wie abseits oder Foul Entscheidungen richtig zu liegen….
    Auserdem sollte es auch dynamisch sein also wenn man kaum pfeift das Spiel auch ruppiger werden und andersrum ….
    Naja ansonsten vielleicht viel mit der kamera und den verschiedenen linien Richtern…
    Bleibt die Frage ob es am Ende wirklich spaß bringt aber vielleicht kommen ja noch ein paar Ideen
    Greetz

    • Ha! Da kommt mir gleich eine Idee durch Deine Vorschläge:
      Lustig wäre es, wenn man sich „hocharbeiten“ müsste und am Anfang wenig Budget und Ruf hat. Mit dem Budget muss man sich auch seine Linienrichter kaufen, die ja dann über Abseits/nicht Abseits entscheiden. Diese kann man dann weiter ausbilden so dass sie besser werden und richtigere Entscheidungen treffen 😉

  • fregger

    nice wäre auch, wenn das Stellungsspiel entscheidend wäre. Auch freie Sicht auf den Ball, nicht im Weg stehen etc. …

  • Einfach eine geile Idee.Ich laub fifa 12 hat be a ref inklusive weil nur 75% des ganzen games veröffentlicht wurde.die anderen sachen sind als überraschung da

  • Jakob

    Meine Vorschläge zu Be A Referee:

    Alles beginnt in einer etwas schlechteren, wie z.B. in der 4.Liga. Ab da muss man seinen Wert Spiel um Spiel erhöhen damit man dann genug Punkte hat um in die 3.Liga aufzusteigen. Bei allerdings schlechter Leistung sinkt der Wert und bei zu vielen Fehlern kann es dann passieren, dass du als in Schiedsrichter „entlassen“ wird.
    Tastatur: Man kann es so machen wie bei be pro. Damit der Schiedsrichter immer gute Sicht auf den Ball hat, gibt es Pfeile die dir anzeigen wo du hinlaufen musst. Dann natürlich die ganzen Kombination. Z.B. x und analogstick nach rechts ist Freistoß für die Manschatf die von links nach rechts spielt. So wird es dann verschidene Kombinationen, die sich EA ausdenkt
    Kommunikation: Ich finde der Schiedsrichter sollte die ganze Zeit mit dem Assistenten in Verbindung stehen. Das heißt wenn Abseits ist, wird es nicht nur angezeigt sondern auch vom Assistenten gesagt. Und wenn der 4.offizielle dann fragt,Wie lange nachgespielt wird muss man das dann per Knopfdruck sagen.

  • patrick

    coole sache 😉 leider wirds das nie geben =(

  • john

    Ja, das wer mega. Ich hoffe EA berücksichtigt das für FIFA 13.Das wurden alle geil finden.:)