Punktabzug beim Online-Spiel

FIFA12: Punktabzug bei Abbruch

Wer kennt das nicht: Man ist richtig gut drauf und will Online mal wieder ein paar Punkte sammeln.
Nach langem Vorgeplänkel startet dann das langersehnte Spiel. 4. Minute das 1:0, und das 2:0 gleich hinterher.
Was folgt? Ganz klar: Abbruch durch den Gegner. Wir fordern: Punktabzug!

Egal mit welchem FIFA-Zocker man sich unterhält. Ein Problem kommt einem immer wieder zu Ohren. Das Abbruchverhalten der Online-Gegner.

Liegt man selbst mal richtig weit vorne, so kann man sich fast immer sicher sein, dass die Gegner abbrechen. Und das ist wirklich ärgerlich. Denn den meisten von uns geht es nicht wirklich um die Online-Punkte, sondern um schöne, spannende, und manchmal auch gegnerdeklassierende Spiele.

Da ist es dann wirklich ärgerlich, und vor allem ach nervig, wenn der Gegner nicht verlieren kann, abbricht und man ein komplett neues Spiel anleihern muss.

Ich würde jetzt gerne sagen: „Ok, ich gebe es zu – Ich habe auch schon mal abgebrochen“. Aber ich kann es nicht (*)! Ich habe bis jetzt immer bis zum bitteren Ende durchgehalten. Und manches Ende war mit 1:8 wirklich bitter.
Aber warum auch nicht? Klar ist es frustrierend. Aber erstens kann man selbst aus solchen Spielen noch etwas lernen, und zweitens gebührt es einfach der Respekt, dass man ein Spiel nicht einfach vorzeitig beendet.

Unsere Forderung deswegen:
Punktabzug für den Abbrechenden und automatischer Online-Punktegewinn für den Leidtragenden!

Zu realisieren wäre das Ganze ganz einfach: Die Programmierung kann definitiv feststellen, ob der Abbruch durch einen wirklichen, ungewollten Verbindungsabbruch (Leitung tot, Playstation Fehler) zustande kam, oder ob der Spieler bewusst die 3 oder 4 Tasten, die er zum Abbrechen drücken muss, gedrückt hat.

Was würde dies bringen?
Manch ein Abbrechender bricht sicherlich aus Stolz ab. Aber den meisten unterstellen wir, dass sie ihre Online-Punkte nicht verlieren möchten.
Gibt es also einen sicheren Punktabzug bei gewolltem abbrechen, werden viele Spieler  einfach weiter spielen und versuchen, vielleicht doch noch ein Unentschieden oder sogar einen Sieg heraus zu holen.

P.S: Im Offline-Liga-Modus hat das „Bestrafungssystem“ ja schon Einzug erhalten. Bei einem gewollten Abbruch verliert man das Spiel.

(* In meinem Online-Profil könnt Ihr meine Abbruchrate einsehen. Die Rate liegt bei 1%, nicht bei null Prozent, da ich tatsächlich einmal einen Internetverbindungsfehler hatte)

  • callewerner007

    hallo miteinander,bin auch der gleichen meinung das spielabbruch bestraft werden muss.finde es bloß doof,das wenn man mal ein zwei spielchen online machen möchte,der gegner immer um so vieles stärker ist als man selbst.finde es total blöd das die „guten“ spieler auch immer mit den stärksten mannschaften gegen nornale freizeitzocker wie mich antreten.habe leider nicht 24 stunden zeit zum üben,aber trotzdem bock nach feierabend ne bißchen online zu zocken.besonders stark ist mir das bei euro 2012 aufgefallen.finde ich tolal super mit der gruppenfase.ist nur langweilig gefühlte 90% gegen spanien zu verlieren.egal ob ich es mit wales oder ne anderen mannschaft probiere,ich treffe fast immer auf spanien.und dann tricksen und zauberen sie was das zeug hält.frust. da kann fifa doch gleich die anderen mannschaften löschen.und so weiter……g